Bands HFS9

Partyfritteuse

Fette Beats und heiße Fritten – da wird selbst die lahmste Kartoffel zur krossen Fritte…

Partyfritteuse ist eine 2015 ins Leben gerufene Partyband aus dem Raum Pforzheim/Karlsruhe und besteht aus 5 Vollblut-Musikern, die schon seit über 10 Jahren in verschiedenen Formationen miteinander musizieren und so eine Menge Erfahrung im Bereich Covermusik sammeln konnten. Hochzeiten, Fasching, Sportfeste, Firmenfeiern, etc. – wir wissen was ein feierwütiges Publikum erwartet und wie wir diese Erwartungen erfüllen können.

Die Fritten: Die 5 Frittengeschwister sind die wiedervereinten Erben einer Imbissbuden Dynastie, deren Wurzeln zurück bis ins 18. Jahrhundert reichen. Schon Ur-Ur-Urgroßvater Friedolin Fritte hat mit seiner Vélotteuse (Mischung aus Dreirad, Bauchladen und Kupfertopf mit heißem Fett) die ganze Welt bereist und alles frittiert, was er in die Finger kriegen konnte. Damals noch über offenem Feuer agierend, gilt er als Erfinder des weltweit bekannten Ausspruches „Vorsicht, heiß und fettig!“.

Facebook

Official

Will o‘ the Wisp

Die dienstälteste, pforzheimer Ska-Mafia. Ein Urgestein der pforzheimer und regionalen Musikszene.

Seit 1993 sorgen mitreißende Melodien, ein gewaltiger Bläsersatz und Songs, die sich spielend in die Gehörgänge und Tanzbeine des Publikums schleichen für eine einzige Party.
Neben Reggea, Ska und Bluebeat werden dazu auch deftige Rockattitüden serviert. Wer Lust auf alte Bekannte hat oder die Kapelle nur aus Erzählungen und Legenden kennt, der sein herzliche willkommen. Songs wie „I wanna be like Elvis P.“ oder „Rastaman“ bewegen immer noch Massen, ihr werdet es schon sehen.

Kommen und abfeiern heißt die Devise!

Facebook

First Spring

First Spring ist eine vierköpfige Punkrock Band aus der Umgebung Freiburg, die seit 2011 aktiv ist und schon über 100 Shows hauptsächlich in Deutschland und der Schweiz gespielt hat. In feinster DIY Manier und mit viel Leidenschaft haben die Jungs zwei Ep’s veröffentlicht, mehrere Musikvideos gedreht und Touren durch ganz Deutschland und die Schweiz gespielt. Wer auf melodischen Punkrock mit satten Shouts steht und gerne mal nen Stagedive macht, sollte die Vier auf keinen Fall verpassen.

Facebook

The Immolation Scene

Obi-Wan refused to help the fallen Jedi. It was only then that Anakin’s eyes turn from blue to the Sith red. It was only then that the young Skywalker was no longer a guardian of the Republic.
„You were the Chosen One! You were supposed to destroy the Sith, not join them. You were supposed to bring balance to the force, not leave it in darkness.“
„I hate you!“
As he kept sliding down the black sand, his robe set fire and soon his whole body burst into flames. All ablaze, he was crying in pain.
„You were my brother, Anakin! I loved you.“

Eine Bruderschaft ging auseinander, eine neue stieg aus deren Asche empor. Mit einer Kombination längst verstaubt geglaubten Riffs und neuartigen Melodien versuchen die zwei ortsansässigen Bobs die Menge anzuheizen.